Herzlich Willkommen 

Möchten Sie Ihr volles Potential entwickeln und leben? Finden Sie heraus was Sie einschränkt. Meist sind dies persönliche Verwicklungen, die im Unbewussten wirken, und Ihr Verhalten in entscheidendem Maße prägen. Die systemische Arbeit ist hierbei ein kraftvolles Werkzeug.

Klarheit schaffen

Zur Personal- und Persönlichkeitsentwicklung gehört es, die Verwicklungen zu erkennen und zu entwirren. Meist sind diese im Elternhaus entstanden und wurden von Bildungs- und anderen sozialen Systemen weiter verstärkt.

Genau hier setze ich mit meiner systemischen Arbeit an: Da wo wir – primär als Kind – Glaubenssätze und Muster ungefiltert übernommen haben; und nicht das leben, was unserer ureigenen Erfahrungswelt entspringt. Dies hemmt unser natürliches Bestreben, über uns hinauszuwachsen und ein selbstbestimmtes Leben (= das worauf es Ihnen ankommt) zu führen.

Idealerweise stärken uns die Gemeinschaften und sozialen Systeme, denen wir angehören. Das gelingt, wenn die Beziehungen frei von Verwicklungen und daraus resultierenden Belastungen und Erwartungen sind. Systemische Arbeit kann dies leisten.

Klären

Das Leben stellt in unterschiedlichen Rollen, Kontexten und Systemen vielfältige Anforderungen an Sie. Dabei fühlen Sie sich im privaten, beruflichen und betrieblichen Bereich (teilweise) eingeschränkt und belastet.

Gestalten

Gerne unterstütze ich Sie bei der erfolgreichen Bewältigung Ihrer Anforderungen und der Förderung Ihres inneren und äußeren Wachstums.

Wir entflechten die Sach- und Personenebene und erarbeiten eine Klarheit der Rollen, wenn man sich z.B. als unternehmerische Familie in unterschiedlichen Systemen (Familie/Gesellschafter/Unternehmen), bewegt. Paradoxien sind hier unvermeidlich.

Perspektiven schaffen

Auf Basis Ihrer „aufgeräumten“ Beziehungen stellt sich wieder Leichtigkeit, Harmonie und ein ergebnis- und lösungsorientiertes Miteinander ein. Wir generieren Erfolgsstrategien weil „aus Zündstoff Treibstoff wird“.

Himmel, Mensch und Erde — Meine Beziehung zu Ikebana

Ikebana ist die japanische Kunst des Blumensteckens und hat sich in Japan seit dem 7. Jh. als eigenständige Kunstform entwickelt.

Der Fokus liegt auf der Bedeutung der Linienführung und des freien Raumes.

Die drei Hauptlinien repräsentieren Himmel, Mensch und Erde. Es geht darum, die Harmonie von Himmel und Erde im Kosmos abzubilden. Die Art zu arrangieren hat eine tiefe symbolische Bedeutung.

Ich halte es für keinen Zufall, dass ich mich auf „den Blumenweg“ begeben habe; steht er doch für eine tiefe innere Ordnung.

Just diese, wohnt auch der systemischen Arbeit inne.

So wie du,

so frei

wie Sonne und Mond

wie Meer und Sterne

wär´ ich gerne.

Doch schau´ ich´s mir

genauer an

alle haben ihre Bahn

Nur der Wind,

der spinnt.